Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation

 

Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF) findet Anwendung vor allem in der
Neurologie, wo durch Schädigung des zentralen und peripheren Nervensystems
(z.B. Schlaganfall) Bewegungsabläufe wieder angebahnt werden.

Hierzu werden Mechanismen wie der Overflow benutzt, wobei versucht wird, über die nicht
betroffene Seite zu arbeiten, um eine Stimulation auf der betroffenen Seite zu bekommen.

pnf